12. Spieltag

SSV Gevelsdorf 3 - DJK Kohlscheid 2

Duell der Aufsteiger ... mit dem besseren Ende für uns

Nach kurzem „Winterschlaf“ war mit heutigem Tag auch die Winterpause beendet und so ging es zum ersten Rückrundenspiel nach Gevelsdorf, wo uns unsere „Mitaufsteiger“ empfingen.

Heute gab es keinerlei Ausfälle auf unserer Seite, sodass wir mit unserer Stammaufstellung antreten konnten. Da wir im Hinspiel 9:0 gewonnen haben, konnten wir im Rückspiel das Ergebnis nun leider nicht mehr toppen ;-)

Aus den Doppeln starteten wir wie gewohnt, sodass es bereits nach 20 gespielten Minuten 3:0 für uns stand.

Im ersten Einzel traf Frank auf den gegnerischen Einser Ernst-Uwe Geldermann, welcher für sein gutes Händchen bekannt ist. Dies hinderte ihn nicht daran ihn zu besiegen, auch wenn er mit einem 3:1 einen Satz mehr spielte, als es vielleicht nötig gewesen wäre. ;-)

Fredi gewann am Nachbarstisch souverän mit 3:0 gegen D.Rudloff, hatte aber laut seiner Aussage, vehement nur mit Kanten- und Netzbällen zu kämpfen, but who cares, Hauptsache gewonnen.

Nun durfte das mittlere Paarkreuz ran. Dirk hatte in den ersten zwei Sätzen kurzzeitig einen Zugang zum Spiel zu finden, sodass er den zweiten Satz knapp verlor, jedoch im dritten Spiel zu bekannter Stärke zurück fand und seinem Noppenkontrahenten T.Braß mit 3:1 von der Platte verwies.

Olaf hatte im Spiel gegen H. Kreuel deutlich weniger Probleme und gewann letztlich 3:0, wobei die Satzergebnisse zwischendurch auch mal knapp waren.

Nun stand es bereits 7:0 nach 60 gespielten Minuten.  Zeit für Ralf und Eric die jetzt auch endlich an die Platte durften.

Eric ging relativ schnell 2:0 gegen G. Großkopf in Führung, Ralf zog am Nachbarstisch im Spiel gegen R. Röttger ebenfalls nach und erhöhte in seinem Spiel ebenfalls schnell auf 2:0. Während Eric den dritten Satz schnell zu Ende brachte, sodass es 3:0 stand, konnte Ralf sein Spiel erst im vierten Satz nach Hause bringen, sodass es bei ihm letztlich 3:1 auf seiner Habenseite stand.

Somit war es nach knapp 1 Stunde und 10 Minuten auch vorbei und es stand 9:0 für uns. 

Zwar hat letztlich die Hin- und Rückfahrt länger gedauert als das Spiel selbst, aber jeder Punkt ist letztlich wichtig, wenn man Meister werden will.

Drucken E-Mail

Wir suchen ...

... weitere Spieler aller Altersklassen zur Verstärkung unserer Herrenmannschaften und unserer Jugend- bzw. Schülermannschaften. Da wir derzeit keine Mädchen- bzw. Damenmannschaft gemeldet haben, sind selbstverständlich auch interessierte Tischtennisspielerinnen gerne willkommen.

Kommt doch einfach Mittwochs oder Freitags zu den  Trainingszeiten in unsere Halle und schnuppert mal rein! Wir freuen uns über jeden Neuzugang.