9. Spieltag

SV Breinig - DJK Kohlscheid 1

Höchster Saisonsieg mit vielen 5-Satz Krimis

Am 9. Spieltag wurden wir freundlich in der Halle des SV Breinig empfangen. Das zweite Mal in dieser Saison traten wir zu Siebt an, da Markus gerade aus seinem wohlverdienten Urlaub wiederkam und noch mit Jetlag zu kämpfen hatte.

Ein Dank geht auch noch an den Gastgeber, da wir erst verspätet starten konnten. Ein weiterer Dank geht an Markus Vater, der uns tatkräftig unterstützt hat!

Dann ging es los mit den Doppeln. Das Glück sollte uns auch an diesem Abend nicht im Stich lassen. Philipp und Markus als Doppel 2 gewannen knapp in 5 Sätzen gegen ein starkes 1-er Doppel. Achim und Marc kämpften sich nach einem 0:2 Rückstand zurück ins Spiel und gewannen kämpferisch ebenfalls in 5 Sätzen. Den Abschluss zur 3:0 Führung machten unser Spitzen 3-er Doppel Brehm/Thiele, die sich souverän in 4 Sätzen durchsetzen konnten.

Im oberen Paarkreuz gab es dann zwei recht klare Spiele. Achim unterlag in einem guten Spiel einem starken Martin Theissen und Philipp setzte sich routiniert gegen Frank Hanf durch. Zwei der wenigen 3-Satz Spiele an diesem Abend sorgten für einen 4:1 Zwischenstand aus unserer Sicht.

Im mittleren Paarkreuz kam es dann wieder zu zwei der insgesamt 7 Fünf-Satz Matches. Bei Marc sah es anfangs sehr gut aus, er beherrschte das Spiel und lag nach 3 Sätzen 2:1 in Führung. Danach kam der Gegner besser ins Spiel und Marc musste nach 5 Sätzen Guido Buchholz gratulieren. Georg musste in den ersten zwei Sätzen Lehrgeld bezahlen und hatte keine Chance gegen einen starken Norbert Hanf. Danach drehte sich das Blatt und Georg verkürzte nach zwei guten Sätzen auf 2:2. Der fünfte Satz war recht ausgeglichen, aber Norbert Hanf setzte sich verdient 3:2 durch. Die Gäste waren wieder da und verkürzten auf 4:3.

Alle Kohlscheider dachten an die vergangenen 9:7 Spiele und wieder einmal war unser unteres Paarkreuz gefordert. Aber sowohl auf Tom als auch auf Marc war Verlass! Beide mussten sich im ersten Satz auf ihre Gegner einstellen, gewannen dann aber klar und sehr souverän in 4 Sätzen. Damit wurde die Kohlscheider Führung wieder auf 6:3 ausgebaut.

Im oberen Paarkreuz kam es dann wieder zum Showdown in 5 Sätzen sowohl bei Philipp als auch bei Achim. Philipp lieferte sich mit Martin Theissen das längste Spiel an diesem Abend, da beide Spieler sich entschieden hatten gefühlt circa 7 Sätze zu spielen. Tom war der Leidtragende, da er die Partie zählen musste. Der erste Satz ging spektakulär mit Vorteilen auf beiden Seiten mit 18:16 an Philipp. In den nächsten zwei Sätzen ging es ähnlich spannend weiter und Martin Theissen ging nach 12:10 und 16:14 mit 2:1 in Führung. Im vierten Satz konnte Philipp eine klare Führung nach Hause bringen und gewann dann klar mit 11:6. Satz 5 war wieder denkbar knapp mit Chancen zum Spielgewinn auf beiden Seiten, jedoch setzte sich unser MVP mit 14:12 im fünften Satz verdient durch. Achim machte es ähnlich spannend. Im ersten Satz sah es sehr gut aus und er gewann souverän mit 11:7. In Satz 2 und 3 musste sich Achim geschlagen geben und der Gastgeber machte vor allem mit guten Angaben wichtige Punkte. Im vierten Satz zeigte Achim wieder seine Klasse, ging mit 8:0 in Führung und gewann den Satz klar mit 11:5. Im 5. Satz konnte der Gastgeber das Spiel wieder drehen und Frank Hanf gewann knapp gegen Achim mit 11:8 und 3:2 Sätzen.

Zwischenstand 7:4 für Kohlscheid.

Nun war es an der Zeit, dass sich die Mitte für die erste Runde revanchiert und sowohl Neugebauer als auch Thiele gingen motiviert in ihre Spiele. Neugebauer setzte sich in knappen Sätzen am Ende doch klar mit 3:0 durch und sorgte für einen 8:4 Zwischenstand. Der höchste Saisonsieg lag nun in Marcs Händen. Fulminant gewann er die ersten 2 Sätze mit 11:7 und 11:9 gegen Norbert Hanf. Alles sah nach einem schnellen Ende aus, aber der Gastgeber kämpfte sich bärenstark zurück ins Spiel. Sowohl Satz 3 als auch Satz 4 gingen mit 13:11 und 12:10 sehr knapp an SV Breinig. Auch im fünften Satz sah es anfangs nicht gut aus, aber Marcs unbändiger Siegeswillen brachte ihn im zweiten Teil des Satzes auf die Erfolgsspur zurück und er gewann verdient mit 3:2 Sätzen!

Endstand 9:4 für Kohlscheid!

Nach der Verabschiedung gab es dann noch einen Mitternachtssnack mit Frikadellen/Brötchen sowie flüssige Nahrung und netten Gesprächen mit einem äußerst freundlichen Gastgeber. Danke dafür!!!
Als Fazit bleibt festzuhalten, dass der Sieg verdient aber etwas zu hoch war. Wir freuen uns über die 2 Punkte, schauen zuversichtlich auf unser nächstes Spiel gegen den SSV Gevelsdorf und freuen uns auf den nächsten Krimi. Frei nach dem Motto: Gespielt wird bis kurz vor Mitternacht und am Ende gewinnt DJK Kohlscheid!

Drucken E-Mail

Wir suchen ...

... weitere Spieler aller Altersklassen zur Verstärkung unserer Herrenmannschaften und unserer Jugend- bzw. Schülermannschaften. Da wir derzeit keine Mädchen- bzw. Damenmannschaft gemeldet haben, sind selbstverständlich auch interessierte Tischtennisspielerinnen gerne willkommen.

Kommt doch einfach Mittwochs oder Freitags zu den  Trainingszeiten in unsere Halle und schnuppert mal rein! Wir freuen uns über jeden Neuzugang.