3. Spieltag

DJK Kohlscheid 1 - TTC Indeland Jülich IV

Die Jugend aus Jülich zu Gast in Kohlscheid

Die Erstvertretung der DJK Kohlscheid unterliegt erstmals in der Herren-Bezirksliga nach knapp drei Stunden mit 4:9 gegen spielstarke Jülicher.

Am heutigen Abend mussten wir verletzungsbedingt auf Thomas verzichten. Georg kam somit zu seinem zweiten Einsatz im dritten Spiel.


Wie schon in den ersten beiden Spielen konnten wir zwei Doppel für uns entscheiden. Marc K./Achim gewannen knapp in fünf Sätzen und brachten uns erstmal in Führung. Die Kombination Philip/Markus hatte das gegnerische Spitzendoppel fest im Griff und konnten sich in drei Sätzen durchsetzen. Somit stand es 2:0. Um den Start perfekt zu machen, gingen Georg/Marc T. an den Tisch. Nach verschlafenen Sätzen eins und zwei fanden sie im dritten Satz besser ins Spiel und gewannen diesen dann auch. Leider ging das Spiel in vier Sätzen an unsere Gäste aus Jülich. Es stand 2:1.


Unser Spitzenspieler Philip kam erstmal gut in sein erstes Einzel, unterlag dann aber doch in vier Sätzen L. Elbern. Parallel spielte Achim seine erste Einzelpartie am heutigen Freitagabend gegen T. Amtenbrink, verlor aber glatt in drei.

Um das Spiel offen zu halten wollten wir jetzt mindestens 1:1 aus der Mitte rausgehen. Das gelang uns auch durch Georg, der sich gegen L. Schnitzler mit 3:0 durchsetzen konnte. Am Paralleltisch musste Marc T. seinem Gegner M. Akar zum Sieg gratulieren.

Im unteren Paarkreuz trat Marc K. gegen D. Riesenberg an. Dieses Spiel entwickelte sich zu einem richtig spannenden Match mit langen und spektakulären Ballwechseln. Die Satzgewinne wechselten sich immer ab, der deutlichste aller fünf Sätze war 8:11. Zur Freude der Kohlscheider konnte Marc nach großem Kampf dann schließlich mit 3:2 den Sieg einfahren und ging als Sieger vom Tisch. Markus verlor parallel gegen M. Beume mit 1:3. Zu diesem Zeitpunkt war noch alles drin und es stand 4:5.

In der zweiten Einzelserie kam leider aus Kohlscheider Sicht kein Punkt mehr hinzu. Achim und Marc T. konnten Ihre Spiele etwas knapper gestalten, unterlagen aber dann schließlich doch jeweils in Satz fünf.

Somit endete der Freitagabend mit einer 4:9 Niederlange gegen eine sehr spielstarke Jülicher Mannschaft.  In geselliger Runde wurde das Spiel bei Bier noch analysiert und nachbesprochen.

Nächste Woche sind wir bei Raspo Brand zu Gast, wo es sicherlich wieder spannende Ballwechsel zu sehen gibt.

Drucken E-Mail

Wir suchen ...

... weitere Spieler aller Altersklassen zur Verstärkung unserer Herrenmannschaften und unserer Jugend- bzw. Schülermannschaften. Da wir derzeit keine Mädchen- bzw. Damenmannschaft gemeldet haben, sind selbstverständlich auch interessierte Tischtennisspielerinnen gerne willkommen.

Kommt doch einfach Mittwochs oder Freitags zu den  Trainingszeiten in unsere Halle und schnuppert mal rein! Wir freuen uns über jeden Neuzugang.