14. Spieltag

DJK Kohlscheid 1 - TTF Kreuzau II

Gelungene Reaktion nach der 1. Saisonniederlage

Wir empfingen die Zweitvertretung von TTF Kreuzau zu unserem Heimspiel. Die Wundertüte der Liga spielt nach wie vor gegen den Abstieg bot aber erst zum zweiten Mal in dieser Saison 5 der 8 gemeldeten Spieler und zudem noch den Spitzenspieler der 3. Mannschaft auf. Wir konnten erstmals wieder in gewohnter Aufstellung mit unserem Kapitän und Australien Urlauber Marc T. spielen. Somit erwartete uns eine äußerst schwere Aufgabe.

Umso wichtiger war der folgende gute Doppelstart! Achim und Marc K. hatten überraschend wenig Mühe mit dem gegnerischen Spitzendoppel. Philip und Markus mussten stark kämpfen um schließlich mit einem fulminanten 5. Satz ihr Spiel zu gewinnen. Marc T. und Thomas konnten ihr Spiel nicht gewinnen, sodass wir mit 2:1 aus den Doppeln rausgingen.

Unser oberes Paarkreuz mit Philip und Achim machten im Anschluss mit ihren Gegnern kurzen Prozess! Somit konnten wir mit 4:1 davon ziehen. Jedoch gab Kreuzau nicht auf und konnten beide Spiele in der Mitte gewinnen. Den erneuten Vorsprung von 3 Punkten bescherten uns Thomas und Markus mit zwei deutlichen Dreisatzsiegen.

In die zweite Einzelrunde gingen wir folgerichtig mit einer 6:3 Führung. Philip schien sich gut von der Männergrippe der letzten Woche regeniert zu haben, da er auch sein zweites Einzel in drei knappen Sätzen für sich entscheiden konnte. Erstmals im zweiten Einzel von Achim konnte man auf Seiten der Kreuzauer sehen, dass die Nerven im Abstiegskampf, womöglich blank liegen. Erstmals wurde während der Spiele wild über das gegnerische Verhalten bzw. den Schiedsrichter diskutiert (ob jetzt gerechtfertig oder nicht lassen wir mal dahin gestellt), aber am Ende konnte man sich immer mehr oder weniger einigen. Achim bescherte uns nach einem starken Auftritt eine komfortable 8:3 Führung!

Kreuzau wollte sich noch nicht aufgeben! Marc T. fehlt nach längerer TT-Pause noch das Training und die Wettkampfhärte, aber dafür ist ja nun 3 Wochen reichlich Zeit! Marc K. wurschtelte sich irgendwie in den 5. Satz, aber hier gilt für ihn nach wie vor das Schlussfazit der letzten Woche "Hast Du Scheiße am Fuß, hast Du Scheiße am Fuß". So deutlich die ersten beiden Spiele im unteren Paarkreuz zu unseren Gunsten ausgingen, war es doch ein wenig überraschend das beide Spiele verloren wurden.

Nun sollte allerdings noch unsere (bzw. Philip und Markus) Paradedisziplin kommen! Nach dem deutlichen Sieg von Achim und Marc K. gegen das Kreuzauer Doppel 1 waren die Erwartungen hoch. Markus hatte noch deutlich mit dem verlorenen Einzel zu kämpfen. Der Frust auf Kreuzauer Seiten über vergebene Chancen endete mitten im Spiel mit dem beschädigen einer Absperrung. Nachdem sich alle Seiten wieder beruhigt hatten, konnten schließlich Philip und Markus den Deckel drauf machen und gewannen in 4 Sätzen und zeigten abermals warum sie das mit Abstand beste Doppel der Liga bilden. Ein Abschlussdoppel mit den beiden kann einfach nicht verloren werden!

Am Ende des Spiels gratuliert uns die Kreuzauer aber wieder fair. Erwähnt werden muss auch, dass für die beschädigte Bande eine kleine Spende für die Vereinskasse noch ausgehändigt wurde (auch wenn erst auf Nachfrage). Die Nachbesprechung wurde dann bei Mc Donalds (oder Goldene Möwe) fortgesetzt.

Zu unserem Erstaunen konnten wir die Tabellenführung (jetzt auch nach Minuspunkten) zurückerobern, da Borussia Brand deutlich in Oidtweiler verlor. Nun ist erst einmal 3 Wochen Pause, ehe es im Heimspiel gegen Raspo Brand wieder weitergeht.

Drucken E-Mail

Wir suchen ...

... weitere Spieler aller Altersklassen zur Verstärkung unserer Herrenmannschaften und unserer Jugend- bzw. Schülermannschaften. Da wir derzeit keine Mädchen- bzw. Damenmannschaft gemeldet haben, sind selbstverständlich auch interessierte Tischtennisspielerinnen gerne willkommen.

Kommt doch einfach Mittwochs oder Freitags zu den  Trainingszeiten in unsere Halle und schnuppert mal rein! Wir freuen uns über jeden Neuzugang.