11. Spieltag

Borussia Brand 3 - DJK Kohlscheid 1

Herbstmeisterschaft geholt

Am letzten Spieltag der Hinrunde standen wir bei Borussia Brand vor der bisher schwersten Aufgabe. Während beim letzten Aufeinandertreffen in der Relegation noch um die Aufstiegsplätze gekämpft wurde, ging es heute im Duell der Spitzenreiter der Liga um nicht weniger als die Herbstmeisterschaft.

Nachdem die Dominanz der Brander durch eine unerwartete Niederlage gegen Breinig gebrochen war, stand unser heutiges Ziel, die Tabellenführung zu verteidigen, klar fest. Der Gastgeber hatte sicherlich anderes im Sinn und trat deshalb mit der bisher stärksten Besetzung an.

Direkt zu Beginn konnten wir unsere Doppelstärke unter Beweis stellen. Halm/Brüsseler ließen ihren Gegnern mit insgesamt nur 9 Punkten nicht den Hauch einer Chance. Gervens/Kinder verloren in einem zunehmend spannenden Spiel mit 15:13 knapp im vierten Satz. Und Thiele/Brehm erkämpften sich einen wichtigen Sieg im Entscheidungssatz.

Mit einem ungefährdeten, aber überraschenden Punkt von Gervens gegen Sheng konnten wir bereits mit 3:1 in Führung gehen. In den folgenden drei Einzeln kam es jeweils zu einem sehenswerten Schlagabtausch im offensiven Spiel, bei dem die Borussen Kevin Carpio, Marco Marso und Michael Phan die Oberhand behielten. Im unteren Paarkreuz standen wir als Favorit an der Platte und so ließen Brüsseler und Brehm in drei bzw. vier Sätzen nichts anbrennen.

Die erneute Führung konnten wir in der zweiten Einzelrunde nicht halten. Halm musste sich in fünf und Gervens in vier Sätzen geschlagen geben. Für den Ausgleich sorgte Thiele, der seine gute Leistung aus dem ersten Spiel wiederholen konnte und souverän Marco Marso besiegte. Während Guy Hanzen in den Satzverlängerungen gegen Brehm die Nase vorn behielt, konnte Kinder am Nebentisch nicht seine Topform erreichen, sodass wir mit 6:8 in Rückstand gerieten.

Nun lastete die Hoffnung, uns in ein Remis zu retten, auf Markus Brüsseler, der an diesem Abend sehr stark gespielt hat. Auf Stefan Harmann konnte er sich taktisch immer besser einstellen siegte letztlich mit 3:2. Anschließend folgte der Showdown im Abschlussdoppel. Carpio/Phan konnten die Kohlscheider zwar weitestgehend in die Passivität drängen, aber dank sicherem Blockspiel waren Halm/Brüsseler dennoch siegreich. Dabei bewiesen sie nicht nur Nervenstärke in einer dramatischen Schlussphase in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, sondern auch die Balance, welche das stärkste Doppel der Liga braucht.

Am Ende des Tages geht das Unentschieden sicherlich in Ordnung. Denn mit einer kämpferischen Leistung haben wir uns den Punkt gegen nominell stärkere Brander verdient. Beide Mannschaften haben in einer insgesamt hochklassigen Begegnung gezeigt, wieso sie die Tabelle anführen. Nun können wir mit breiter Brust als Herbstmeister in die Winterpause gehen. Das hat so sicher niemand kommen sehen... außer Einer ;-)

Borussia

Drucken E-Mail

Wir suchen ...

... weitere Spieler aller Altersklassen zur Verstärkung unserer Herrenmannschaften und unserer Jugend- bzw. Schülermannschaften. Da wir derzeit keine Mädchen- bzw. Damenmannschaft gemeldet haben, sind selbstverständlich auch interessierte Tischtennisspielerinnen gerne willkommen.

Kommt doch einfach Mittwochs oder Freitags zu den  Trainingszeiten in unsere Halle und schnuppert mal rein! Wir freuen uns über jeden Neuzugang.