14. Spieltag

Da unsere Erstvertretung zeitgleich bei Eintracht Aachen antrat, musste die Zweitvertretung mit Markus Brüsseler und Marc Thiele gleich auf zwei Stammkräfte verzichten. Nur gut, dass wir aus vielen guten Optionen aussuchen können. Olaf Daubenspeck und Eric Rahn rutschen ins Team. 

Los ging es wie immer mit den Doppeln: Fredy Reuls und Philipp Siebenkotten gewannen äußerst knapp im Entscheidungssatz. Genauso knapp, aber leider mit mit negativem Ausgang war die Partie von Dirk Lübbe und Olaf Daubenspeck. Die Kombination Thomas Brehm und Eric Rahn war leider chancenlos. 

Wie knapp es zuging, wurde direkt im nächsten Spiel deutlich. Auch Fredy musste in den 5. Satz und über ein 10:10 gehen. Undankbar knapp ging dieses Spiel an unsere Gäste. Thomas konnte postwendend mit einem 3:1-Sieg verkürzen. Als dann die folgenden drei Partien allesamt an die Unterbrucher gingen, schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Eric und Fredy wollten sich damit allerdings nicht abfinden und gestalteten ihre Spiele erfolgreich. Nur noch 4:6 aus unserer Sicht.

Thomas Röpert krönte seinen Sahnetag und konnte unseren Tom nach 2:0 Satzrückstand noch besiegen. Unsere Mitte musste also liefern, wenn wir noch etwas holen wollten. Und genau das taten sie auch. Philipp und Dirk verkürzten auf 6:7. Dabei hatte Philipp recht wenig Mühe und Dirk musste über die volle Distanz.

Olaf fand an diesem Tag nicht zu seinem dominanten Spiel und musste seinem Gegner gratulieren. Man of the Match wurde Eric, der auch sein zweites Spiel - dieses Mal im Entscheidungssatz - für sich entschied. Ein Wechselbad der Gefühle dann im Abschlussdoppel. Nach 2:0-Satzführung ging es - mal wieder - in den Fünften. Als der Punkt zum 11:8 gespielt war, war der Jubel groß auf unserer Seite. Alle waren Zufrieden mit dem gerechten Unendschieden. In diesem Fall schade, dass das Spiel stäter anders gewertet werden musste. Unsere Gäste hatten die Einzelaufstellungen der Bretter 5 und 6 vertauscht. Sicher nicht spielendscheidend, aber nun mal nicht regelkonform.

Bei den obligatorischen Mettbrötchen und dem ein oder anderen Kaltgetränk klang der tolle Tischtennisabend aus. Mit der vollen Punkteausbeute von sechs geraten wir nun richtig in "Aufstiegsnot". Der Rückstand auf den Tabellenführer - den wir ja letzte Woche besiegten - beträgt mickrige zwei Punkte. Nächsten Freitag geht es dann zu Schlusslicht Eintracht Aachen II.

Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

eu dsgvo spacer

Auch wir sind verpflichtet, den Datenschutz ernstzunehmen und die ab dem 25.05.2018 geltenden neuen rechtlichen Regelungen zu berücksichtigen. Auch wenn wir selber nur wenige persönliche Daten unserer Website Besucher speichern, möchten wir es doch vermeiden, dass irgendeine hinterlistige, geldgierige Abmahnkanzlei unseren Internetauftritt dazu verwenden kann, Geld einzufordern, weil wir es versäumt haben, uns rechtzeitig abzusichern.

Aus diesem Grunde möchten wir jeden Besucher unserer Webseite verpflichten, bevor er von dieser Startseite zu einer anderen Seite des Webauftritts wechselt, die neue Datenschutzerklärung zu lesen.

bg bullet half 1 Impressum / Datenschutzerklärung

Bildquelle: http://www.amitego.com/de/bdsg-and-eu-dsgvo-requirement-for-verification/    

 

Wir suchen ...

... weitere Spieler aller Altersklassen zur Verstärkung unserer Herrenmannschaften und unserer Jugend- bzw. Schülermannschaften. Da wir derzeit keine Mädchen- bzw. Damenmannschaft gemeldet haben, sind selbstverständlich auch interessierte Tischtennisspielerinnen gerne willkommen.

Kommt doch einfach Mittwochs oder Freitags zu den  Trainingszeiten in unsere Halle und schnuppert mal rein! Wir freuen uns über jeden Neuzugang.